RSS
 

Archive for Februar, 2004

Filmimpressionen – The Missing

17 Feb

cArLos4evEr:

Wieder nach einiger Zeit richtig schönes Kino! Ein wunderschöner Film für ruhige Momente mit außergewöhnlichen und auch witzigen Situationen (Gespräche) die einen immer wieder aufheitern. Und wenig Action-Gebabbel mit Effekten voll gestopft.

Sehr gute Story die ihre Wendepunkte hat. Tommy (Samuel Jones) hat wieder auf der ganzen Linie überzeugt und einen guten (fast)Indianer abgeliefert mit dem wohl besten Indianernamen den es wohl gibt (*gg*). Auch der restliche Stab war Sehr [Cate Blanchett (Maggie Gilkeson) Evan Rachel Wood (Lily Gilkeson) und Jenna Boyd (Dot Gilkeson)] gut Besetzt (Inklusive einer nicht erwarteten Gastrolle). Ich gebe den Film 5 points … und immer wieder schön anzusehen. (Und ich finde das er laut MPAA das R-Rating sehr wohl verdient hat)

uR!3L:

ein trailer, wie er gelungener in diesem genre nicht hätte sein können, zog mich ins kino und ließ mich den film -wie immer mit cArLoS- anschauen. ich wurde nicht großartig enttäuscht, aber auch keineswegs sonderlich überwältigt. der film beginnt ruhig und dezent mit einer behutsamen profilierung der charaktere und hat  seinen ersten höhepunkt in der vermeintlichen entführung. doch nun anstatt an tempo zuzulegen und eine packende kidnappingstory zu ermöglichen, bewegt sich der streifen in meinen augen unausgewogen zwischen familiendrama und thriller, den man um längen besser hinbekommen hätte, wenn der richtige regisseur am start gewesen wär. howard gibt sich sichtlich mühe, die erwartungen in story und optik zu erfüllen und scheitert meines erachtens dabei an einigen stellen, die nicht unwesentlich zum misslingen des filmes beitragen. da kann auch ein überraschender, aber umso souveränerer gastauftritt leider nichts daran ändern. diverse längen sind nicht zu übersehen, einzig eric schweig gibt in meinen augen eine prima figur ab, was den film aber letzten endes nicht aus dem durchschnitt herausbringt. 3 points, der stoff hätte das zeug zu einem knaller gehabt…ich freu mich mehr auf Open Range…

Carlos 2012: Habe Open Range gesehn und muss auch sagen das er klasse ist!

 
No Comments

Posted in Movie

 

Filmimpressionen – Haus der 1000 Leichen

06 Feb

Carlos:

Wie schon gesagt Absoluter Trash. Ich habe so was schon lange nicht mehr gesehen und dann noch im Kino *krass*. Ist an jeden Freak zu empfehlen da so etwas sehr wenig ins Kino gelangt. Eigentlich kann man nichts mehr dazu sagen als Reingehen und Abfeiern. *gg*

PS: Was aber sehr gut war [was in den meisten dieser Filme nicht so ist] Die Masken und die Synchronisation wahren vom feinsten (dies war nicht billig gemacht).

uR!3L:

supergoiler trash, bin aus dem lachen eccht net rausgekommen *wechkringel* rob zombie weiß, was freaks mögen!! ein trip für insider, so einen film kann man einfach nicht empfehlen, was aber nicht heißen soll, dass er schlecht war, im gegenteil. wer sich hier über logik oder ne geradlinige handlung freut, der sollte lieber zu hause bleiben *fg* und die moral von der geschicht`? gibbets net, aber das ist scheißegal!

entspannen und einfach kucken…5 points

 
No Comments

Posted in Movie

 

Filmimpressionen – Underworld

04 Feb

Carlos:

Ich finde die Sequenzen äußerst gelungen von angefangen den Kampfszenen bis zu den Verwandlungen der WERWÖLFE (super gemacht). Dies und noch das er schön düster gehalten war (so gut wie kein Licht) so wie auch die Story, Kate Beckinsale war auch Nett, aber ich wurde doch von Zita Görög (aka Amelia) abgelenkt jene die auch nicht zu verachten war. Nun komme ich zu den Abschluß: Ich werde mir auf jeden fall die DVD holen das ist es mir auf jedenfall wert.  PS: Ich werde bestimmt nochmal ins Kino gehen (und wo bleibt Teil 2).

Carlos 2012: Die DVD enthielt eine etwas verlängerten Extended Cut der den Film etwas Runder machte.

 
No Comments

Posted in Movie