RSS
 

Filmimpressionen – Die purpurnen Flüsse 2 – Die Engel der Apokalypse

08 Apr

Carlos:

Fett mit Uriel beim Doublefeature gewesen und Apfel gegessen.

Super Film, würdiger Nachfolger. Was die Story angeht war die mir eh nicht so wahnsinnig wichtig, die machart des Films fand ich schon besonders gut (Ein Mönch der wetzt wie ein Wiesel <— Lieblingsszene). Coole Sprüche und Kämpfe alles was sein muss. Also kann man immer wieder mal anschauen.

Fazit: Nettes Actionkino aus Europa!!! 4 pionts.

 

uR!3L:

Bin gestern mit carlos beim doublefeature gewesen und ich kann nur eines sagen: N!C3 ^^

logik hin oder her; bemühte sich der erstling noch um geradlinigkeit, die mehr oder weniger erst im

verpatzten ende flöten ging, so sahen die macher wohl ein misslingen derselben im nachfolger bereits von vornherein ein und setzten dafür mehr auf adrenalinkino gepaart mit typisch für new age frankreich-movies ironischen sprüchen (kostprobe: “am kreuz wars sicherer << kommentar zu “jesus”, nachdem er überfahren wurde *wechloel*), was sich anhand dieses beispiels für einen europäischen film durchaus sehen lassen kann. gruseliger, geschweigedenn düsterer wie behauptet, dem ich mich nun nicht unbedingt anschließen kann, kann ich PPF2 nicht wirklich in das thrillergenre einordnen. ich würde es eher als eine mischung aus crime, copthriller und adventure bezeichnen, dem man mehr stilistische schnitzer ansieht, als PPF1. davon abgesehen aber handwerklich nicht schlecht abgeliefert mit hohem spaßfaktor und für einen themenabend unbedingt zu empfehlen ^^ daher gebe ich dem double im ganzen 4 points!

 
No Comments

Posted in Movie